Resysta – Das bessere ‘Holz’

Resysta-grueneLunge

Die Nachfrage nach Tropenhölzern steigt weiter. Mit Resysta kann jeder einen wichtigen Beitrag zum Schutz des Regenwaldes leisten. Resysta ist absolut frei von Holz, so dass kein einziger Baum gefällt werden muss.

 

DAS MATERIAL RESYSTA

resysta_verwendete_materialienResysta erfüllt schon heute die technischen und ökologischen Anforderungen von morgen. Resysta ist extrem haltbar und zugleich nachhaltig, was völlig neue Anwendungensmöglichkeiten schafft. Das faserverstärkte Hybridmaterial, wird zu ca. 60% aus Reishülsen, zu ca. 22% aus Steinsalzen und zu ca. 18% aus Mineralöl hergestellt. Dieser Aufbau macht es zum einen umweltverträglich, zum anderen extrem widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse, wie Sonne, Regen, Schnee oder Salzwasser.

 

EIN MATERIAL, UNZÄHLIGE MÖGLICHKEITEN

Wasserfest, nachhaltig und dabei von Tropenholz kaum zu unterscheiden – diese Materialeigenschaften eröffnen Resysta eine Vielzahl von Möglichkeiten. Outdoormöbel, Bodenbeläge und Schiffdecks sind dabei erst der Anfang. Hausfassaden, Wellness- und Nassbereiche sind weitere Beispiele für künftige Anwendungen. Da das Material keinen feuchtigkeitsbedingten Volumenschwankungen unterliegt, bietet es die perfekte Grundlage für die anschließende Oberflächenbehandlung. Wie immer die Zukunft auch aussehen mag, sie ist aus Resysta.